Kalkdünger

  • Düngung durch Kalk
    Kalkdünnger ist eigentlich Calciumdünger. Er wird aus Naturkalken oder Kalkrückständen, die z.B. bei der Zuckergewinnung oder Eisenerzeugung entstehen, gewonnen. Mit der Kalkversorgung des Bodens wird sein Säuregrad (pH-Wert) reguliert, zugleich die Bodenstruktur verbessert und damit die Fruchtbarkeit erhöht. Seine Bedeutung hat wegen des "sauren Regens" zugenommen, weil er die Säure neutralisiert.

    751 mal gelesen