Maissilage

  • Futter
    Für die Herstellung von Maissilage wird die ganze noch grüne Pflanze geerntet, gehäckselt, im Silo (Fahrsilo = Betonplatte) aufgeschichtet und zusammengedrückt (meist indem man mit dem Schlepper wiederholt darüberfährt, siehe Silage). Milchsäurebakterien vergären die luftdicht abgedeckten Pflanzen. Die Maissilage ist monatelang haltbar. Maissilage wird hauptsächlich in der Rinderfütterung eingesetzt.

    429 mal gelesen