Marktfruchtbau

  • Anbau von Kulturen, die nicht im Betrieb verwertet, sondern verkauft (vermarktet) werden, z.B. Getreide oder Zuckerrüben
    Marktfrüchte sind Obst-, Gemüse- oder Getreideerzeugnisse, die im sogenannten Marktfruchtbau meistens zur Erzeugung von Nahrungsmitteln von landwirtschaftlichen oder gartenbaulichen Betrieben angebaut werden. Sie gelangen innerhalb eines Marktes als Lebensmittel in den Handel.

    361 mal gelesen