Mist

  • Wirtschaftsdünger, der bei Viehhaltung anfällt.
    Unterschieden werden Stallmist (Dung vermischt mit Einstreu) und Flüssigmist (Gülle, d.h. Dung und Harn mit wenig Einstreu vermischt).

    Es gibt verschiedene Ausbringtechniken für die unterschiedlichen Mistsorten, darunter inzwischen auch solche, die Geruchsbelästigungen minimieren (Immission). Dabei wird der Mist nicht ausgestreut oder versprüht, sondern direkt auf oder in die Erde gebracht.

    768 mal gelesen