Saatgut

  • Trockene, ruhende und fortpflanzungsfähige Organe/Teile von Pflanzen wie Samen, Früchte, Scheinfrüchte, Fruchtstände oder Teile davon.
    Die Qualität des Saatgutes ist für eine gute Ernte besonders wichtig. Um beste Qualität zu erreichen, werden neue Sorten in einem gründlichen und langwierigen Verfahren vom Bundessortenamt in Hannover geprüft und bei Einhaltung gesetzlich vorgegebener Kriterien zugelassen. Sie genießen dann gegen unbefugten Nachbau Schutz (Sortenschutz).

    828 mal gelesen