Wie mache ich Fahrgassen richtig?

  • In diesem Tutorial erfahrt ihr wie man Fahrgassen richtig macht.
    Vorweg noch einige Informationen:

    Vielen Dank geht an $nickers das wir das Tutorial in unserem Lexikon aufnehmen durften!

    Arbeitsbreite der Drillmaschine liegt momentan bei 9m,der Abstand der Fahrgassen(von Gassenmitte bis Gassenmitte) beträgt 36m.

    1.Wir starten also am Feldrand mit einer ganzen Arbeitsbreite.



    2.Da wir aber 18m Abstand bis zur Mitte (!) der Fahrgasse benötigen,kommt nun eine halbe Spur.



    3.Direkt darauf folgt dann wieder eine ganze Arbeitsbreite mit Fahrgassen.



    4.Damit wir nun auf die 36m kommen, brauchen wir nun wieder 4x die volle Arbeitsbreite. Die vierte Spur hat dann wieder eine Fahrgasse.




    5.Hindernisse
    Nun kommen wir zu den Hindernissen wie zB: Strommasten,Schächte, Waldstücke, Wasserlöcher oder einem Pool.
    Grundsätzlich gilt hier: Wenn das Hindernis bei aufgeklapptem Gestänge überfahren werden kann,so muss man keine Rücksicht auf Mindestabstände zum Hindernis einhalten.
    Einzige Ausnahme: Die Fahrleitgasse würde direkt durch das Hindernis gehen!



    Wie in diesem Fall, hier wird die Fahrleitgasse an der Seite vorbeiführt, welche schon gedrillt ist.





    Bei den Hindernissen die nicht überfahren werden können, muss ein Mindestabstand von 18m eingehalten werden.
    Um diesen Abstand einzuhalten, drillt man vom Hindernis nach außen, nach dem gleichen Prinzip wie Schritt 1-3 vom Feldrand aus.
    Optimaler Weise sieht das ganz dann wie folgt aus:





    Urheber/Author/Text/Bilder: © 2013 $nickers

    1.140 mal gelesen

Kommentare 5